CHLOE 15x20 CM



Recherchebasierte Rauminstallation / 6 Videos / Projektion / Fotografie / Parfumgeruch / Performance



Ein Stockfoto in einem günstig erworbenen Bilderrahmen dient als Grundlage für die Suche nach dem Menschen hinter dem schönen Werbegesicht. "Chloe 15 x 20 cm" ist hierbei lediglich die Produktbezeichnung des mit dem Einleger versehenen Rahmens, was das Foto zu einem Abfallprodukt im Konsumentenkreislauf macht.

Die Recherche geht zu Beginn von wenigen Herstellerinformationen aus und führt etappenweise zu einer Annäherung an die Identität der Abgebildeten. Google-Bildersuche, Bilddatenbanken, Webseiten, Facebook, Instagram, VK und Ask.fm dienen als Ausgangsplattformen bei der Erstellung eines dichten Personenprofils. Im Laufe ihrer Untersuchung nimmt Ida Kammerloch Kontakt über ein anonymes Frageportal auf. Es entsteht eine komplexe, einseitige Beziehung, in der die Künstlerin die Verhaltensweisen des Models studiert und sich beispielsweise dieselben Pflegeprodukte zulegt. "Chloes" wahrer Name wird hierbei nicht genannt.

Chloe 15 x 20 cm ist eine begehbare Rauminstallation. Die Montage olfaktorischer, visueller und akustischer Elemente basiert auf einer umfangreichen Recherche und führt den Betrachter durch eine medial vielschichtige Raumsituation. Die Arbeit wurde 2017 in der Tiefgarage eines ehemaligen Ladenlokals in Saarbrücken konzipiert und widmet dem Stockfoto einer jungen Frau eine Ausstellungsfläche von über 360m².






Anonym: “Kannst du mir einen Fotografen für ein gewöhnliches Fotoshooting empfehlen?” 
Chloe: “Ich erscheine nicht auf gewöhnlichen Fotos.” 09.02.2015 (19:07)


















Letztens da habe ich einen Apfel gekauft auf dem das Gesicht der Mona Lisa abgebildet war. Ein Aufkleber. Der Apfel schien mich regelrecht anzulächeln. Das klingt jetzt vielleicht irgendwie schwachsinnig, aber neben den anderen Äpfeln im Laden zog der mich am meisten an. Als hätte sich eine dünne Aura um ihn herum gebildet. Das war echt seltsam. Ich habe ihn dann gekauft und gegessen. Einen besonderen Unterschied im Geschmack habe ich jedoch nicht feststellen können.


Textauszug Sound



Ausstellungsansicht Halbergstraße 13, Saarbrücken 2017



Ausstellungsansicht Halbergstraße 13, Saarbrücken 2017


Ida: “Was hälst du von dem Namen Chloe?”
Chloe: “Schöner Name, aber nichts für ein russisches Mädchen.” 20.07.2017 (15:20)









.flier { pointer-events: none; } .flier > * { /* Adjust animation duration to change the element’s speed */ animation: fly 50s linear infinite; pointer-events: none !important; top: 0; left: 0; transform: translateX(-120%) translateY(-120%) rotateZ(0); position: fixed; animation-delay: 1s; z-index: 999999; } /* Keyframe values control where the element will begin and end its trajectory across the screen. Each rule represents a path the element follows across the screen. */ @keyframes fly { 98.001%, 0% { display: block; transform: translateX(-200%) translateY(100vh) rotateZ(0deg) } 15% { transform: translateX(100vw) translateY(-100%) rotateZ(180deg) } 15.001%, 18% { transform: translateX(100vw) translateY(-30%) rotateZ(0deg) } 40% { transform: translateX(-200%) translateY(3vh) rotateZ(-180deg) } 40.001%, 43% { transform: translateX(-200%) translateY(-100%) rotateZ(-180deg) } 65% { transform: translateX(100vw) translateY(50vh) rotateZ(0deg) } 65.001%, 68% { transform: translateX(20vw) translateY(-200%) rotateZ(180deg) } 95% { transform: translateX(10vw) translateY(100vh) rotateZ(0deg) } }