HOLD
       

     HOLD



Video 4K, 27 Minuten



27 freiwillige Teilnehmer werden kopfüber gefilmt.  

Die umgekehrte Position verursacht erhöhten Druck auf Augen und Ohren. Das zusätzliche Gewicht auf die Lunge verursacht durch die innere Organe, verhindert eine regelmäßigen Sauerstoffzufuhr.

Die Dargestellten verlieren die Kontrolle über ihren Gesichtsausdruck. Der Versuch die Fassung vor der Kamera zu bewahren äußert sich in Anstrengung.

Hinterher klagten einige der Teilnehmer über Schwindel und Schweißflecken.