︎ 


Ida Kammerloch was born in Ischewsk, Russia, in 1991












Ida Kammerloch
geboren 1991 in Ischewsk (Russland) lebt und arbeitet in Wien


Ida Kammerlochs Arbeiten untersuchen aus dem Konsumzyklus extrahierte Bilder, Objekte, Medienereignisse, Mythen, die in installativen Findungen, Videos, Texten und re-enactments neu miteinander verknüpft werden. Innerhalb ihrer transdisziplinären Praxis dienen diese Artefakte als Werkzeuge bei der Analyse vorgefundener Darstellungskonventionen des Weiblichen. Populäre, unbekannte, flüchtige Frauenfiguren aus Popkultur, Mythologie und den Massenmedien erscheinen als soziokulturelle Projektionsflächen und Mittler ihrer Untersuchungen. Ein besonderes künstlerisches Interesse gilt dem Prozess der Kommodifizierung, Mythologisierung, kulturellen Appropriation, sowie der Verschränkung essayistischer Narration und analytischer Recherche.




KONTAKT:

studio@idakammerloch.com

︎








AUSBILDUNG


2017 - 2019: Meisterstudium Hochschule der Bildenden Künste Saar Saarbrücken, DEU

2018: Rodchenko Art School Moscow, RU

2013 / 2014: Universitat de Valencia / Valencia, ESP

2012 - 2017: Hochschule der Bildenden Künste Saar Saarbrücken, DEU




PREISE / STIPENDIEN / NOMINIERUNGEN


2020 - 2022: Karl Schmidt-Rottluff Stipendium

2021: Ars Viva (nominiert)

2020: DAAD Stipendium Moskau, RU
2019: Robert Schuman Preis, LUX (nominiert)

2018: 24. Bundespreis für Kunststudierende Bonn, DEU (nominiert)

2017: Peter und Luise Hager Preis Saarbrücken, DEU (Preisträgerin)

2016: Deutschlandstipendium

2013: ERASMUS




EINZELAUSSTELLUNGEN


2020:
The Things I Tell You Will Not Be Wrong, Scope Hannover Biennale für Fotografie und Medienkunst, Hannover, DEU (online)


EbayAesthetics29,82m, Stadtgalerie Saarbrücken, DEU



GRUPPENAUSSTELLUNG
(Auswahl)



2021

Scope Hannover Biennale für Fotografie und Medienkunst 2021, Sprengel Museum Hannover, DEU (upcoming)

Les Mains Gauches - queer feministisches Film Festival, Marseille, FR

VIDEONALE.18 - Fluid States. Solid Matter, Kunstmuseum Bonn, DEU




2020:
play, Hilbertraum (kuratiert von raumwww), Berlin, DEU
мировая время, Gorky Park Museum Moskau, RU

video works, KUBUS, Bochum, DEU


2019:
Prix d’Art Robert Schuman, Villa Vauban, Luxembourg, LUX

KALT, Strasbourg, FR

automat 1, automat art space, Saarbrücken, DEU

Which With its Waves, Elektrozavod Gallery, Moskau, RU


2018:

T&T#2, Soeht 7 (ehemaliges Frauengefängnis Lichterfelde) Berlin, DEU




           
                                                                                                                            




































































_________________________________________________



25.04.21 - 25.05.21
Les Mains Gauches Queer Feminist Film Festival, Marseille



03.03.21 - 18.04.21

VIDEONALE.18 FLUID STATES. SOLID MATTER.
Kunstmuseum Bonn


“Desktop-Selfie” Videonale



“Desktop-Interview” Videonale




04.12.20 - 14.12.20

play (kuratiert von raumwww), Hilbertraum Berlin






08.10.20 - 18.11.20

SCOPE Hannover Biennale für Fotografie und Medienkunst 2020



25.10.2020
SCOPE Artist Talk jetzt ONLINE 












              


Copyright 2021 / Ida Kammerloch